Skip to main content

✓✓✓ Das Beste für Ihr Geschirr ✓✓✓

Spülmaschinen-Test 2022 von Stiftung Warentest mit den Top-Geräten aus dem Test

Der Geschirrspüler schenkt mehr Freizeit und hat sich in den letzten Jahren auch in Hinblick auf den Wasser- und Stromverbrauch zu einem effizienten Haushaltsgerät gemausert.

Spülmaschinen Test (depositphotos.com)

Spülmaschinen Test (depositphotos.com)

Die hohe Anzahl an Produkten, kann es erschweren für den eigenen Haushalt exakt das passende Gerät auszuwählen. Die Stiftung Warentest nimmt daher in regelmäßigen Zeitabständen Spülmaschinen unter die Lupe, um den Käufern eine Entscheidungshilfe zu bieten.

Diese Produkttests werden in unabhängigen Testreihen durchgeführt, die von den Herstellern nicht beeinflussbar sind. Die verteilten Noten, die auf Basis von Beobachtungen und Praxistests zustande kommen, sind für Verbraucher ein wichtiger Indikator, welche Spülmaschinen sich nicht nur auf dem Papier, sondern auch anhand des tatsächlichen Preis-Leistungs-Verhältnisses behaupten können.

Der Geschirrspüler Test von der Stiftung Warentest: Das Wichtigste in Kürze

  • Die Tests sind unabhängig von dem Einfluss der Hersteller
  • Die Bewertungen werden auf Grundlage der Nutzung der Geräte getroffen
  • Das Qualitätsurteil geht aus mehreren Einzelbewertungen hervor
  • Neben dem Testsieger bekommen noch weitere Geräte vergleichbare Noten
  • Die Bewertung schließt technische Daten ebenso wie den Energieverbrauch mit ein
  • Der Test unterteilt sich in teil- und vollintegrierte Geräte

Was wurde im Geschirrspüler Test untersucht?

Im aktuellen Geschirrspüler Test der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2022 wurden insgesamt 15 Geräten einem Test unterzogen. Diese Geräte stammen von renommierten Marken wie Siemens, Miele oder Bauknecht. Für eine Differenzierung zu anderem Produkten auf dem Markt wurden bei diesem Test ausschließlich Einbaugeschirrspülen verwendet. Bei diesen Modellen wird auf die bei freistehenden Geräten vorhandene Verkleidung verzichtet. Dadurch entsteht mehr Spielraum für das Einfügen der Geräte in die Küchenzeile.

Alle Spülmaschinen im Test weisen sind zudem für eine Einbaubreite von 60 cm geeignet. Als positiver Nebeneffekt kann auch die Front der Geräte mit den Küchenfronten versehen werden, um eine möglichst einheitliche Optik zu erhalten. Zur leichteren Unterscheidung von Geräten, die einen unsichtbaren Einbau gewähren, findet in diesem Test zudem eine Unterscheidung zwischen teilintegrierten Modellen mit sichtbarem Bedienfeld auf der Vorderseite sowie vollintegrierten Geschirrspülern, deren Bedienfeld sich innenliegend im Rahmen befindet.

Der Test selbst unterteilte sich in unterschiedliche Kategorien wie:

  • Programme
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Geräuschentwicklung
  • Dauerprüfung sowie
  • technische Merkmale.

Im Vergleich zu anderen Testportalen im Internet, die Beurteilungen aufgrund von Kundenrezensionen erstellen, begutachtet die Stiftung Warentest jedes einzelne Modell auf dem Test. Die Urteile auf den genannten Kategorien sowie die sich daraus zusammensetzende Gesamtbewertung kommt demnach nur auf Basis der eigenen Beobachtungen des jeweiligen Modells zustande.

Diese Tests, in denen mehr Praxis und weniger Theorie zur Anwendung kommen, sind daher in Deutschland seit Jahrzehnten eine feste Instanz für die Auswahl von Haushaltsgeräten und Produkten. Speziell im Kauf von Elektrogroßgeräten wie Spülmaschinen ist es wichtig einen unabhängigen Vergleich zur Hand zu nehmen, um das Risiko eines Umtauschs aufgrund von Nichtgefallen so weit wie möglich zu reduzieren.

Welche Modelle schnitten gut ab?

Nicht nur die Kunden, sondern auch die Hersteller der getesteten Spülmaschinen, warten bei der Ankündigung eines neuen Testberichts mit großer Spannung auf die Ergebnisse. Die beiden folgenden Abschnitte zeigen, welche der getesteten Spülmaschinen unter den teilintegrierten Spülmaschinen und vollintegrierten Spülmaschinen aktuell die vorderen drei Plätze belegen konnten.

Drei Geräte in 60cm vollintegriert

1. Miele & Cie. KG 7160 SCVi AutoDos Vollintegrierter Geschirrspüler 60 cm (Gut mit 2,1)

Das Modell KG 7160 SCVi der Marke Miele hat sich in diesem Test der Stiftung Warentest in der Kategorie der vollintegrierten Geschirrspüler den ersten Platz sichern können. Die Tester gelangten bei diesem Gerät zur Gesamtbewertung in Form der Note Gut (2,1).

Einen großen Anteil an dieser Bewertung hatte unter anderem guten Bewertungen, welche die Energiesparprogramme (Note 2,4) sowie die automatisch einstellbaren Programme (Note 2,5) für sich erzielen konnten. Als einer der Testsieger geht dieses Modell auch aufgrund der geringen Geräuschentwicklung von nur 40,1 Dezibel hervor. Die Note hierfür von 1,2 kann von keinem der übrigen vollintegrierten Geschirrspüler unterboten werden.

Weiter Vorteile ziehen die Käufer dieser Spülmaschine auch in der Betrachtung der nächsten Strom- und Wasserabrechnungen, die in den Jahren nach dem Kauf eintreffen. In zehn Jahren fallen mit diesem Gerät durchschnittliche jährliche Betriebskosten von 87 Euro für die Nutzung in Eco-Modus sowie 113 Euro für die Nutzung verschiedener Programme an.

Angebot
Miele & Cie. KG 7160 SCVi AutoDos Vollintegrierter Geschirrspüler 60cm / mit automatischer Dosierung des Spülmittels / 8 Programme/Farbe: Edelstahl/Energieklasse B
  • Mit dem Miele Geschirrspüler erreichen Sie beste Ergebnisse in weniger als einer Stunde - dank QuickPowerWash Programm
  • Die Comfort Korbgestaltung inkl. 3D MultiFlex Schublade ermöglicht eine sichere und effiziente Platzierung des Geschirrs
  • Der Frischwasserspüler kann ab 6,0 Liter im Automatic Programm spülen und zusätzlich bis zu 50 % Strom sparen mithilfe eines Warmwasseranschluss
  • Mithilfe der ComfortClose-Funktion bleibt die Tür in der gewünschten Position stehen und lässt sich besonders leicht öffnen und schließen
  • Die automatische Dosierung des Spülmittels erfolgt über die integrierter PowerDisk und erzielt exzellente Ergebnisse

2. Bosch SMD6ECX57E Serie 6 Smarter Geschirrspüler vollintergriert, 60 cm breit (Gut mit 2,2)

Der zweite Platz im Test wurde von der Stiftung Warentest an den Bosch SMD6ECX57E Serie 6 Geschirrspüler vergeben. Als Benotung konnte dieses Gerät die Note Gut (2,2) erzielen. Diese Bewertung lässt sich unter anderem auf die gute Bewertung der Handhabung zurückführen.

Diese Bewertung verrät zudem, dass der Hersteller Bosch diesem Produkt eine leicht verständliche Bedienungsanleitung hinzugefügt haben. Personen, die zum ersten Mal eine Spülmaschine besitzen, können sich dementsprechend schnell mit der Nutzung der Funktionen vertraut machen. Die Note sehr gut (1,5) entfiel auch auf die Lautstärke, die während des Spülgangs entstehen.

Bei den Tests der Stiftung Warentest konnte in diesem Punkt ein durchschnittlicher Wert von 41 Dezibel ermittelt werden. Trotz der Energieeffizienzklasse D kommt der Test im Hinblick auf die Betriebskosten im Jahr zu einem befriedigenden Ergebnis. Pro Jahr entstehen im Eco-Modus durchschnittliche Kosten von 101 Euro und bei übrigen Nutzungsformen aller Programme in etwa 127 Euro Betriebskosten.

Platz 2 bei Test 8/22 Bosch SMD6ECX57E Serie 6 Smarter Geschirrspüler vollintegriert 60 cm mit Besteckschublade

699,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon*

3. Siemens SN65ZX49CE (Gut mit 2,3)

Der dritte Platz wird mit der Note Gut (2,3) an das Modell SN65ZX49CE des Herstellers Siemens vergeben. Die Stärken dieser Spülmaschine zeigen sich unter anderem mit einem Blick auf die Note Sehr Gut (1,3) in der Dauerprüfung. Dieses Gerät neigt somit nicht zu vorschnellen Defekten oder Verschleißerscheinungen an einzelnen Bauteilen.

Kleine Abstriche wurden bei diesem Modell aufgrund der Dauer der Spülgänge und Programme vorgenommen, die den Prüfern als zu lang erschienen. Seine Vorteile spielt diese Spülmaschine dagegen in der Berechnung der jährlichen Betriebskosten aus. Im Eco-Modus liegen die Kosten für Wasser und Strom im Jahr bei durchschnittlich 95,50 Euro. In der kombinierten Nutzung mehrere Programme ist mit Betriebskosten von bis zu 117 Euro zu rechnen, was wiederum mit der Einteilung in die Energieeffizienzklasse C übereinstimmt.

Ein gutes Ergebnis konnte auch die Sicherheit an diesem Geschirrspüler erzielen. Die Note Gut (2,0) setzt sich sowohl aus der mechanischen Sicherheit als auch dem vorhandenen Schutz vor Wasserschäden in Form eines AquaStops zusammen.

Platz 4 Test 8/22, Smart und Leise Siemens SN65ZX49CE iQ500 Vollintegrierter Geschirrspüler WLAN-fähig Home Connect

785,75 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon*

Drei Geräte in 60cm teilintegriert

1. Miele G 7110 SCi (Gut mit 2,1)

Bei den teilintegrierten Geräten konnte sich der Miele G 7110 SCi Geschirrspüler als Testsieger bei der Stiftung Warentest durchsetzen. Diesem Gerät wurde die Note Gut (2,1) bescheinigt. Als Grund für den Testsieg erweist sich unter anderem der geringe Strom- und Wasserverbrauch, der während der Prüfung der Produkte festgestellt wurde. Die Spülmaschine, welche die Energieeffizienzklasse B besitzt, verursache pro Jahr durchschnittliche Betriebskosten von 87 Euro im Eco-Modus. Kommen anderen Programme hinzu, steigen die Kosten lediglich auf 113 Euro.

Da sich Miele auch bei den vollintegrierten Geschirrspülern als Testsieger behaupten konnte, ist es nicht verwunderlich, dass auch das Modell G 7110 SCi die Bewertung Sehr Gut (1,2) im Hinblick auf die Lautstärke erhält. Der gemessene Wert von 40,1 Dezibel sollte auch am Morgen oder in den späten Abendstunden nicht als störend empfunden werden.

Weitere Stärken dieses Geräts gehen auch aus der Anpassung an verschiedene Verschmutzungsgrade hervor. Diese Spülmaschine wählt die Intensität und die Menge an Geschirrspüler passend aus, was wiederum geringere Mehrkosten zur Folge hat.

Platz 1 mit Gut (2,1) bei Test 8/22 Miele G 7110 SCi AutoDos Integrierter Geschirrspüler 60cm

1.089,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Details* Verfügbarkeit?

2. NEFF S147ZCS35E N70 (Gut mit 2,3)

Die NEFF S147ZCS35E N70 Spülmaschine konnte sich bei den teilintegrierten Geräten mit sichtbarem Bedienfeld einen der oberen Plätze sichern. Mit der Note Gut (2,3) liegt dieses Gerät nur ganz knapp hinter dem Testsieger. Die Note Gut (2,3) konnte auch die Handhabung für sich verbuchen.

Die Tester empfanden die Bedienung dieses Produkts nicht nur aufgrund der leicht erreichbaren Tasten als intuitiv und damit leicht verständlich. Die beigefügte Bedienungsanleitung würde ebenfalls alle wichtigen Fragen schnell und übersichtlich beantworten. Die Stiftung Warentest ist in dem Test dieses Produkts zudem der Frage nachgegangen, wie hoch die Betriebskosten bei diesem Geschirrspüler von NEFF ausfallen. Herausgekommen ist bei diesem Modell im Eco-Modus eine finanzielle Belastung von 95,50 Euro pro Jahr.

Werden andere Programme eingestellt, steigen die jährlichen Betriebskosten auf ein durchschnittliches Niveau von 116 Euro. Die Note Sehr Gut (1,3) konnte das Gerät auch bei der Lautstärke erzielen. 41,3 Dezibel sind auch in einem hellhörigen Haus, kaum in anderen Zimmern oder Wohnungen wahrzunehmen.

Note Gut (2,3) bei Test 8/22 NEFF S147ZCS35E N70 Geschirrspüler teilintegriert 60 cm

823,64 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon*

3. Siemens SN55ZS49CE iQ500 Teilintegrierter Geschirrspüler (Gut mit 2,3)

Eine weitere teilintegrierte Spülmaschine, die im Test der Stiftung Warentest eine gute Platzierung erreicht hat, ist das Modell SN55ZS49CE iQ500 der Marke Siemens. Dem Hersteller ist es gelungen ein Gerät auf den Markt zu bringen, welches in der Reinigungsleistung ebenso seine Stärken besitzt als auch in einem möglichst effizienten Verbrauch von Strom und Wasser.

Die Note Gut (2,4) wird auch dem Eco-Programm an diesem Gerät verliehen. Die Tester überzeugten sich davon, dass der Energieverbrauch tatsächlich deutlich geringer ausfällt als bei vergleichbaren Programmen in der Auswahl. Als Manko kennzeichneten die Tester die Dauer dieses Spülgangs, die als zu lang getadelt wurde. Im Vergleich der Betriebskosten ist zu erkennen, dass es sich um einen Geschirrspüler der Energieeffizienzklasse C handelt.

Jährlich betrachtet betragen die Kosten im Eco-Modus etwa 95,50. Werden andere Programme zur Reinigung des Geschirrs bevorzugt, steigen die Kosten auf durchschnittlich 117 Euro pro Jahr. Die Spülmaschine täglich zu nutzen, muss bei diesem Modell somit keine hohen Kosten zur Folge haben.

Note Gut (2,3) bei Test 8/22 Siemens SN55ZS49CE iQ500 Teilintegrierter Geschirrspüler

842,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon*

Häufige Fragen – Geschirrspüler Test FAQ

Wird die Stiftung Warentest von den Herstellern für die Tests bezahlt?

Nein, die Hersteller der getesteten Produkte können keinen Einfluss auf die Testergebnisse nehmen. Die Stiftung Warentest bietet die Hersteller zudem nicht um ein kostenloses Gerät. Alle Geräte oder Dienstleistungen werden von anonymen Käufer oder Testern erworben. Die Stiftung Warentest testet somit nur Spülmaschinen, die auch für den Verkauf vorgesehen waren und bei denen kein Risiko besteht, dass der Hersteller für den Verkauf an die Tester Verbesserungen vornehmen konnte.

Wie finanziert sich die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest finanziert sich unter anderem über den Verkauf der gleichnamigen Zeitung bzw. dem kostenpflichtigen Download von Testergebnissen über das Internet. Zu etwa 10 % wird die Stiftung Warentest staatlich über das Bundeswirtschaftsministerium gefördert. Diese Förderung soll im Jahr 2024 auslaufen, sodass das Institut komplett unabhängig agiert.

Testet die Stiftung Warentest wirklich alle Modelle im Test?

Ja, die Stiftung Warentest führt die gleichen Tests an allen Modellen durch, die im Spülmaschinen Test 2022 Erwähnung finden. Bewertungen aus dem Internet oder die Produktinformationen des Herstellers werden nicht als Basis für die Bewertung genutzt.

Was bedeutet Dauerprüfung?

Dauerprüfung bedeutet, dass simuliert wird, wie die Qualität der Geräte nach 100 oder auch mehr Spülgängen ausfällt. Dadurch soll die Langlebigkeit getestet werden, um sicherzustellen, dass die Freude an der neuen Spülmaschine nicht nur von kurzer Dauer ist.

Sind auch sicherheitsrelevante Merkmale in den Tests enthalten?

Ja, im aktuellen Geschirrspüler Test von 2022 war die Stiftung Warentest auch an der Sicherheit der Geräte interessiert. Getestet wurde unter anderem, ob ein Stop-System als Schutz vor Überschwemmungen an den Geräten vorhanden ist.

 

Mehr Informationen finden Sie im Heft der Stiftung 8/2022 und auf der Internetseite von Test.

Letzte Aktualisierung am 30.10.2022 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon Product Advertising API